" Selbstheilung " 


 

Der Weg von der mentalen Stärkung 

zur körperlichen und geistigen Gesundung .

 

Ich berate Sie gerne auf Ihren Weg zu Ihrer Gesundheit


Was ist eine Selbstheilung ? ! 

Oder, wie aktiviere ich die ureigensten Selbstheilungskräfte ?

                                                                                                       


 

Es ist immer wieder erstaunlich wie schnell Menschen gesund werden können, wenn sie die psychoemotionale Ursache und Ursprünge ihrer Krankheit erkennen und beseitigen. Der Körper sagt uns genau, wo etwas in unserem Denken/ Handeln oder Umfeld nicht in Ordnung ist.

Wie oft kämpfen wir gegen uns selber, gegen unseren Körper, gegen unsere Gefühle, gegen eine Krankheit oder den Schmerz. Wir leiden, denn wir haben die Sprache der Gefühle verlernt, die Rufe unseres Körpers, unserer Seele nach Harmonie, Ausgleich, Ruhe und nach Heilung.

Unsere Gedanken und Gefühle sind der Wegweiser zu den Orten in uns, an denen die alten Verletzungen und Wunden aus der Vergangenheit wohnen. Die unsere heutigen Verhaltensmuster ausmachen.

 


Ein Argument gegen diese Überlegung ist oft

 „ Das ist mir zu einfach, das kann nicht funktionieren.“

Für unseren Verstand ist dies tatsächlich nicht so leicht zu begreifen.


Wer sich viel mit Gedanken wie Wut, Enttäuschung, Traurigkeit, Selbstzweifel, Ärger, Hass, Überlastungen u.v.m. beschäftigt, belastet sich und seinen Körper zwangsläufig selber.  Diese Gefühle sind zwar berechtigt und in kleiner Dosis auch legitim, denn sie gehören auch zu unserem Leben.

Wer sich jedoch viel mit solchen Gedanken beschäftigt, wird unweigerlich irgendwann die ersten kleinen Unpässlichkeiten auf der körperlichen Ebene spüren. Diese sind die ersten leisen Hilfeschreie ihrer Seele. Da Ihre Seele, ja nicht reden kann, versucht sie über Ihren Körper mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Und möchte Ihnen sagen  „ He, höre damit auf so zu denken, zu fühlen und wache endlich auf und gehe einen anderen Weg. 

Ihr Nervensystem gerät in Alarmbereitschaft und produziert die verschiedensten Hormone, Botenstoffe u.v.m.  zur Abwehr und zum emotionalen Ausgleich. 

Nun, es hört sich einfach an, ist aber in Wirklichkeit ein komplexer und komplizierter Prozess. 

 


Dazu möchte ich Ihnen eine, von vielen eigenen Erfahrungen erzählen, damit Sie nachvollziehen können was ich meine.

Ich habe vor vielen Jahren eine ziemlich lange unruhige Zeit durchlebt, die durch besondere Lebensumstände zu besonderen Herausforderungen wurde. Die erste Zeit, kam mein Körper mit der ständigen Alarmbereitschaft, noch ganz gut zurecht, doch dann kamen die ersten leisen Hilfeschreie meiner Seele. Ich beschloss den Arzt meines Vertrauens aufzusuchen, damit dieser meine körperlichen  Symptome untersucht und mir eine Diagnose stellt. Doch zu meinem großen Erschrecken, musste ich noch weitere Ärzte aufsuchen und viele Untersuchungen über mich ergehen lassen. Am Ende der Odyssee hatte ich 2 OP-Einweisungen und sehr mahnende Worte meiner Ärzte mitbekommen. Die OP´s sollte ich schnellstmöglich machen lassen, um größeren Schaden von mir abzuwenden, dies waren meine Diagnosen, die nichts Gutes verhießen.

Ich hatte mich mit meinen Ärzten dahin gehend verständigt, das ich noch Zeit benötige um mich Mental auf die OP´s vorzubereiten und ich Sie bat, dass ich zur Routinekontrolle regelmäßig komme und sobald Sie es nicht mehr verantworten können, ich sofort die Eingriffe machen lasse. 

Ich bin meinen Ärzten so dankbar, das Sie mir diesen Weg ermöglicht haben, dass ich immer unter ärztlicher Kontrolle stand und ich mich gleichzeitig mit meinen Gedanken und Lebensumständen, die diesen seelischen Hilfeschrei auslösten auseinander setzen konnte. Da ich mich schon seit vielen, vielen Jahren mit den Hilfeschreien der Seele beschäftigte, war es ein leichtes für mich, da anzusetzen wo meine Seele Hilfe benötigt. Ich fing an, ganz rigoros diese Dinge zu vermeiden, oder so gut es ging ganz abzustellen. Wie gesagt, ich war immer unter ärztlicher Kontrolle und darauf legte und lege ich auch großen Wert. Die ersten zwei Kontrolluntersuchungen ergaben keine Veränderungen, es ist alles gleich geblieben, es ist nicht schlechter geworden, jedoch auch nicht besser. Doch ich wäre ein schlechter Mental-Coach wenn ich nicht das Gute darin gesehen hätte. Gleich bleibend hieß für mich, es ist ein Stillstand eingetreten. Und einen Stillstand in Bezug auf Krankheit heißt für mich, ich war auf dem richtigen Weg. Die nachfolgenden Kontrolluntersuchungen verliefen dagegen etwas seltsamer, von Kopfschütteln bis nicht verstehen, unerklärlich, bis hin das müssen wir nochmals gründlich kontrollieren. Somit musste ich nochmals alle im Vorfeld gemachten spezial Untersuchungen über mich ergehen lassen.

Und siehe da, ich bin der lebende Beweis einer (in meinem Fall zwei) Spontanheilungen, Selbstheilungen oder wie man es auch immer nennen mag. Beide OP´s waren somit nicht mehr nötig und mein Leben war auch nicht mehr in Gefahr. Alle beteiligten Ärzte konnten mir auch keine Erklärung dafür geben, warum mein Körper es sich anders überlegt hatte. Doch ich wusste, ich habe meiner Seele wieder Ruhe gegeben und somit meinem Körper die Kraft, den Kampf aufzunehmen. Aber so, dass es für mich nicht mehr schädlich, sondern nützlich ist.   


  Wie sagte schon Albert Einstein

Jede Krankheit ist heilbar, doch nicht jeder Kranke ist heilbar !

 


Die Seele zu befreien mit der Einodis-Metodik ist eine wunderbare Methode, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, doch dies sollte niemals ohne ärztliche Kontrolle geschehen, oder im Alleingang. 

In Verbindung mit der Schulmedizin kann sie kleine, wie auch große Wunder bewirken.

Wie ich es immer wieder neu miterleben darf.

 

Zurück zum Anfang